Startseite

Haustiere
Pflanzenwelt
Schädlinge
Haushalt u. Garten
Küchengeräte
Fleckentfernung
Bleib gesund
Haut und Haar
Rund ums Essen
Diättipps
Nebenjobs
Sparen - allgemein
Sparen - Auto
Sparen - Energie
Urlaub
Die lieben Kleinen
Heimwerker/in
PC & Windows
Weihnachtstipps

Impressum
Partner


Diät Tipps

Die wichtigsten Fatburner - Iss dich schlank

Frühsport damit bringen sie ihren Kreislauf morgens schon richtig auf Trab. Der Körper fängt an zu arbeiten und die Fettverbrennung kann beginnen.

Frühstück das sollte eiweißhaltig sein. Dazu am besten einen Vitaminsaft oder Obst und frisches Gemüse.
Was es mit dem Eiweiß auf sich hat, das haben wir auf unserer neuen Seite einmal ausgearbeitet. Lesen sie hier mehr zum Thema Eiweiß

Viel trinken ist sehr wichtig, nicht nur bei einer Diät. Dadurch arbeiten die Nieren besser und Stoffwechselgifte werden gut ausgeschieden. Kalte Getränke erhöhen dazu noch den Kalorienverbrauch, denn der Körper benötigt Energie um das kalte Wasser im Körper aufzuwärmen.

Scharfe Gewürze fördern den Stoffwechsel und somit die Fettverbrennung. Das merkt man ja schon, wenn man scharf isst, da fängt man bald darauf an zu schwitzen.

Stresssituationen so gut es geht vermeiden. Das Stresshormon blockiert die Fettverbrennung indem es den Insulinspiegel erhöht. Das führt eher noch zur Einlagerung von Fett in den Zellen.

Heizung runterdrehen das bedeutet, der Körper verbraucht mehr Energie um den Körper zu erwärmen.

Schlafen sollte man ca. 8 Stunden. Denn die Schlankhormone werden nur im Schlaf gebildet.

Vor dem Schlafengehen einen kleinen Eiweißsnack, das kurbelt die Fettverbrennung in der Nacht an. Am besten ist etwas Hähnchenfleich.
Trinkt man dazu noch ein Glas Wasser mit dem Saft einer Titrone, so hat man den perfekten Fatburner.

Magnesium ist sehr wichtig für den Fettabbau. Es wird direkt in den Zellen eingelagert und steuert da dem Fettstoffwechsel. Essen sie darum viel Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte.

Ein weiterer Grund, dass man nicht abnimmt kann Jodmangel sein. Eine schlecht arbeitende Schilddrüse behindert die Produktion der Schlankhormone. Man wird auch träge dadurch. Also essen sie viel Kaltwasser fisch, der enthält das meiste Jod.

Der Apfel ist wohl einer der wichtigsten Fatburner. Er enthält Vitamine, Mineralstoffe, Pflanzenstoffe und das Pektin fürdert das Sättigungsgefühl und hält den Blutzuckerspiegel konstant.
Nicht umsonst sagte man früher schon: Täglich einen Apfel essen erspart den Arzt im Haus.

Beeren sind in jeder Sorte wahre Vitaminbomben. Je säuerlicher sie sind, umso mehr Vitamin C enthalten sie. Dazu enthalten sie noch jede Menge Vitalstoffe.

Kiwi ist eine der Vitamin C haltigsten Früchte. Dazu enthält sie auch noch Kalzium und Kalium. Das fördert einen starken Knochenbau und gute Nerven.

Marillen und alle anderen orangen Obst- und Gemüsesorten enthalten viel Karotin. Solches Obst kurbelt die Fettverbrennung an.

Brokkoli, Rosenkohl und Blumenkohl enthalten viel Vitamin C und Kalzium.

Gekochte Karotten haben einen hohen Glykämischen Index. Trotzdem ist das Vitamin A aus dem Karotin sehr gut für den Körper verwertbar. Auf alle Fälle besser als bei rohen Karotten. Denn durch das kochen werden die Zellstrukturen aufgebrochen.
Darum sind auch Karotten wertvoll für eine Diät.

Tomaten enthalten Kalium. Das hilft, den Körper zu entwässern.


Viele Tipps und Anleitungen zu diesem Thema gibt es auch auf unserem Tippfinder 24, da finden sie eine Gesundheitsabteilung.
Mittlerweile gibt es auch eine komplett neue Seite zum Thema Dauerhalft schlank, auch ohne Diät. Aus diesem Grund wollen wir hier nicht alles wiederholen.
Schauen sie einfach rein!


Kennen sie die wichtigsten Fettfallen? Meiden sie Lebensmittel mit versteckten Fetten.
Lesen sie hier, welche Lebensmittel das sind.

Trinkberater   Lebensmittellexikon   Tipps zum Kalorien einsparen
abnehmen ohne Diät

nach oben